8 Tage

vom 22.08. – 29.08.2019

 
Leistungen
  • Hin und Rückreise im modernen Reisebus
  • Fährüberfahrten:
  •  Calais/Dünkirchen – Dover für Bus und Passagiere (ohne Übernachtung)
  • 1 x Übernachtung auf der Fähre Harwich – Hoek van Holland für Bus und Passagiere
  • Unterbringung in 2-Bettkabinen innen mit Etagenbett
  • Halbpension
  • Hotelübernachtungen:
  • 2x Übernachtung mit Halbpension in einem Hotel in der Grafschaft Kent
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  •  4x Übernachtung mit Halbpension im Hotel York House in Eastbourne
  • Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • Weitere Leistungen:
  • 1x Eintritt Canterbury Cathedral
  • 1x Eintritt Goodnestone Park Gardens
  •  1x British Afternoon Tea inkl. Scones und Clotted Cream
  • 1x Eintritt Leeds Castle und Gardens
  • 1x Eintritt Sissinghurst Castle Gardens
  • 1x Eintritt und Audioguideführung Royal Pavillon Brighton
  •  1x Fahrt mit der Bluebell Railway (Kingscote – Sheffield Park)
  •  1x Eintritt Sheffield Park Garden
  • 1x Eintritt Bodiam Castle
  • 1x Eintritt Great Dixter House & Gardens
  • 1x Eintritt und Audioguideführung Windsor Castle
  • Ganztagesreiseleitung vom 2. – 7. Tag
  • Reisepreisabsicherung
Preise

pro Person
im Doppelzimmer/Innenkabine: 1199 €
im Einzelzimmer/Innenkabine: 1299 €

Außenkabine auf Anfrage

Als Tor und Garten von England wird die Grafschaft Kent oftmals bezeichnet und diese beiden Namen trägt die Region zu Recht: Schon bei der Fähranreise über den Ärmelkanal, können Sie die weißen Klippen von Dover sowie Dover Castle bestaunen. Angekommen in der Grafschaft Kent erwarten Sie eine Vielzahl von bezaubernden Gärten und eindrucksvollen Schlössern.

 

1. Tag: Anreise Calais – Dover – Kent
Über Koblenz, Aachen, Brüssel, Gent und Dünkirchen erreichen Sie Calais wo Sie auf eine Fähre nach Dover einchecken. Die Überquerung des Ärmelkanals erfolgt in etwa 90 bzw. 120 Minuten.
Bereits von weitem sind die markanten schneeweißen Klippen der englischen Küste zu sehen, die als Wahrzeichen der Hafenstadt Dover gelten. Auf der Weiterfahrt zu Ihrem Hotel offenbart sich Ihnen Kent, die östlichste Grafschaft Südenglands. Sie wird auch offiziell als "Garten Englands" bezeichnet und Festungen, Burgen und Schlösser der Grafschaft erzählen eine bewegende Geschichte.
Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung.

 

2. Tag: Ausflug Canterbury und Goodnestone Park Gardens
Kennen Sie Canterbury? Bei einem Bummel entdecken Sie die mittelalterliche Altstadt mit typischen Fachwerkhäusern, Erkern und Giebeln. Hauptanziehungspunkt ist die mächtige Kathedrale, in dessen Inneren metallene Blitze auf die Stelle zeigen, an der damalige Erzbischof von Canterbury, Thomas Becket, 1170 erschlagen wurde. Folgen Sie dann den Spuren Jane Austens in Goodnestone Park Gardens. Die Schriftstellerin war auf dem Familiengut ihrer Schwägerin oft zu Gast. Bei einem ihrer Besuche begann sie ihren weltberühmten Roman "Stolz und Vorurteil" zu schreiben. Entspannen Sie beim zauberhaften Duft der seit vielen Jahrhunderten gezüchteten Rosensorten und natürlich bei Ihrem wohlverdienten Afternoon Tea. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

3. Tag: Kent – Leeds Castle – Sissinghurst - Eastbourne
Auf dem heutigen Tagesprogramm steht an erster Stelle die Besichtigung des beachtlichen Anwesens Leeds Castle. Das Wasserschloss gilt als das "Loveliest Castle in the World" und als bevorzugte Burg Heinrichs VIII. Den See, auf dem das Bauwerk errichtet wurde, umgibt ein herrlicher Park, der einen ausgiebigen Besuch lohnt. Weiter Richtung Südküste führt Sie der Weg nach Sissinghurst. Sissinghurst Castle Garden gehört zweifelsohne zu den schönsten Gärten der Grafschaft Kent. Die Schriftstellerin Vita Sackville-West und ihr Mann Harold Nicholson kauften sich das Schloss in den
30er-Jahren und legten einen traumhaften Garten an. Am frühen Abend checken Sie für die kommenden vier Übernachtungen im York House Hotel in Eastbourne ein. Abendessen und Übernachtung.

 

4. Tag: Ausflug Beachy Head und Brighton
Wenige Kilometer westlich von Eastbourne liegt Beachy Head. Die South Downs formen sich hier zu 162m hohen Klippen und der rot-weiße Leuchtturm auf einer Landzunge trotzt mutig den dunkelblauen Wellen. Ganz in der Nähe formen auch die Seven Sisters, sieben Kreidefelsen, ein ähnlich beeindruckendes Panorama. Eine kurze Fahrt und Sie sind mitten im wohl bekanntesten
Seebad Englands, in Brighton. Erleben Sie einen toleranten und freisinnigen Ort, der schon immer Querdenker, Lebenslustige und Prominente anzog. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehört der Royal Pavilion. Von außen ein indischer Mogulpalast, von innen im Stil der Chinoiserie gehalten - lassen Sie sich überraschen. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

5. Tag: Ausflug Kurbad Tunbridge Wells und Sheffield Park and Garden
Das beschauliche Royal Tunbridge Wells ist ein Kurbad mit eisenhaltigen Quellen, einst Anziehungspunkt der feinen Londoner Gesellschaft. Bummeln Sie über die Promenade The Pantiles und spüren Sie das besondere Flair. Dann geht es mit der dampfenden Bluebell Railway von Kingscote nach Sheffield Park. Das Zentrum des Gartenparadieses Sheffield Park und Garden bilden vier künstliche durch Wasserkaskaden verbundene Seen. Das neugotische Landschloss kann (leider) nicht besichtigt werden, doch hier steht sowieso der prachtvolle Garten im Vordergrund, den Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

6. Tag: Ausflug  Bodiam Castle und Great Dixter House & Gardens
Nahe dem Fluss Rother liegt Bodiam Castle, das von breiten Wassergräben umgeben ist. Mit seinen geometrisch unterschiedlichen Türmen ist es nicht nur eine raffinierte Festung, sondern auch ein bildschönes Anwesen. Anschließend erkunden Sie Great Dixter House & Gardens, dessen Hausherr, Christopher Lloyd, zu den bedeutendsten Gartenexperten Englands gehört. Er hat zahlreiche
Bücher und Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht und so ist es nicht verwunderlich, dass die Anlagen aus dem 15. Jahrhundert für viele als der schönste Garten Englands gelten. Stimmen Sie dem zu? Am späten Nachmittag Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung

 

7. Tag: Eastbourne - Harwich - Fährüberfahrt Hoek van Holland
Nicht allzu weit von London entfernt liegt die Stadt Windsor ebenfalls am Ufer der Themse. Berühmt ist die Stadt vor allem seit mittlerweile fast 1000 Jahren als Sitz der englischen Königsfamilie und Windsor Castle gehört sicher zu den schönsten Residenzen weltweit. Hält sich die Queen hier auf, so weht auf dem Round Tower die königliche Flagge. Allerdings heißt das auch, dass Windsor Castle dann nicht besichtigt werden darf. Doch auch ein Besuch des Ortes Windsor, welcher weitere spannende Sehenswürdigkeiten beherbergt, ist lohnenswert. Schauen Sie sich das 1689 von Sir Christopher Wren errichtete Zunfthaus, das schiefe Crooked House, Burford House und die Old King ́s Head Tavern an, wo man Einsicht in den Hinrichtungsbefehl für König Charles I. von 1648 bekommt.
Anschliessend Rückfahrt nach Harwich zur Fährüberfahrt nach Hoek v. Holland. Abfahrt des Schiffes um ca. 23.15 Uhr. Abendessenund Übernachtung am Bord.

 

8. Tag: Hoek van Holland – Heimreise
Am Morgen schiffen Sie in Hoek van Holland aus. Die Rückfahrt erfolgt über die Autobahn

 

 

Im Katalog anzeigen