5 Tage

vom 07.08. – 11.08.2020

 
Leistungen
  • Hin- und Rückreise im modernen Reisebus
  • 4 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 4 x Gänge-Genussmenü (Hauptgänge zur Wahl)
  • Minibargetränke kostenfrei (Erstbefüllung)
  • 1 x Schnapsverkostung (3 Sorten)
  • 1 x Eintritt in die Therme „Mariba“ am Hotel
  • Saunabenutzung im hauseigenen „WellRelax“
  • 1 x Kinoabend über den Nationalpark
  • 1 x Seenrundfahrt Lausitz
  • Alle Ausflugsfahrten mit Reiseleitung
  • Reisepreisabsicherung
  • Eintrittsgelder sind nicht im Preis enthalten
Preise

pro Person
im Doppelzimmer: 499 €
im Einzelzimmer: 589 €

Die Ferienregion Sächsische Schweiz wartet mit einer der spektakulärsten Landschaften in Deutschland auf: das Elbsandsteingebirge mit dem Nationalpark Sächsische Schweiz. So weit das Auge reicht, erheben sich rundherum dicht bewaldete Tafelberge und  freistehende Sandsteinfelsen. Durch das schluchtenreiche Tal schlängelt sich die Elbe als ein blaues Band - vorbei an Städtchen und Kurorten. Die Elbe ist Fahrwasser der größten und ältesten Raddampferflotte der Welt.


Unterkunft:

 

Sie wohnen im ***Superior Parkhotel Neustadt
Die Zimmer sind alle mit Bad/Du, WC, Föhn, Telefon, Sat-TV, Radio, Minibar, Schreibtisch,
Internetzugang und Weckeinrichtung ausgestattet.

 

1.Tag: Anreise Neustadt
Über die Autobahn Frankfurt-Erfurt-Dresden erreichen Sie am späten Nachmittag Neustadt in Sachsen. Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung.

 

2. Tag: Im Zauber der Sandsteinfelsen
Nach dem Frühstück machen Sie mit Ihrem Reiseleiter eine eindrucksvolle Fahrt ins Elbsandsteingebirge. Die Basteiaussicht von der Basteibrücke ist weltweit einmalig und wird Sie begeistern. Weiter über Pirna auf die Festung Königstein. Die größte Bergfestung Europas, mit 9,5 Hektar großem Felsplateau, erhebt sich 240 Meter über die Elbe und zeugt mit über 50 teilweise 400 Jahre alten Bauten vom militärischen und zivilen Leben auf der Festung. Tiefster Brunnen Sachsens und zweittiefster Burgbrunnen Europas. Mittagspause - Rückfahrt über Bad Schandau durch das wildromantische Kirnitzschtal, Stopp am Lichtenhainer Wasserfall. Abendessen und Übernachtung.

 

3. Tag: Bautzen und Görlitz
Nach dem Frühstück besuchen Sie heute mit Ihrem Reiseleiter Bautzen, die Hauptstadt der Oberlausitz. Über den Hohwald fahren Sie nach Cunewalde, dort Besuch der größten Dorfkirche Deutschlands mit 2.632 Sitzplätzen. Weiter in die 1000-jährige Stadt Bautzen, hoch über der Spree ragt die historische Turmstadt. Während einem Stadtrundgang durch die Altstadt sehen Sie prächtige Patrizierhäuser, die Ortenburg, die Alte Wasserkunst, den schiefen Reichenturm und den St. Petri Dom – Mittagspause. Im Senfmuseum lernen Sie bei einer Senfverkostung den Bautzner Senf kennen, dieser ist heute eines der bekanntesten ostdeutschen Produkte.
Görlitz - Stadt der Wunder
Vor der Zerstörung der Kriege bewahrt, gilt Görlitz als ein Kleinod Europäischer Städtebaukunst – ein Ensemble von der Gotik über Renaissance, Barock und Gründerzeit mit über 4000 Einzeldenkmälern. Die Görlitzer Altstadt ist fast unverändert erhalten und verfügt über das größte und besterhaltene Gründerzeitviertel Deutschlands. Stadtrundgang mit Besuch der Peterskirche, hier hören Sie die weltberühmte Sonnenorgel (½ h Orgelmusik) Freizeit zum Mittagessen - Spaziergang über die Neisebrücke in die polnische Schwesterstadt  Zgorzelec. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

4. Tag: Seerundfahrt Lausitz & Land der Sorben
Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit Ihrem Reiseleiter eine Fahrt ins Lausitzer Seenland – früher Braunkohletagebau, heute größte geschaffene Wasserlandschaft Europas. Sie machen eine Schifffahrt ab Senftenberg von See zu See (mit Kanalfahrt), hierbei lernen Sie die spektakuläre Seenlandschaft kennen. Im Anschluss besuchen wir eine Eierlikörmanufaktur mit Verkostung. Weiterfahrt zur sagenumwogenden Krabat Mühle - ein als touristisches Kultur- und Erlebniszentrum genutzter Nachbau der sogenannten „Schwarzen Mühle“ und Hauptschauplatz der Krabat-Sage - eine Anlage nach traditioneller Bauweise eines Lausitzer Vierseitenhofes mit 6 Gebäuden. Rückfahrt zum Parkhotel, Abendessen und Übernachtung.

 

5. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück erfolgt die Rückreise über die Autobahn

 

 

Im Katalog anzeigen

 

8 Tage

vom 15.08. – 22.08.2020

 
Leistungen
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 6 x Übernachtung Frühstücksbuffet
  • 1 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im Raum Salzburg/Passau
  • 5 x Abendessen im Hotel 3-Gang-Menü oder Buffet
  • 1 x Abendessen inkl. 1 Getränk in einem Typischen Koliba Restaurant mit Musik
  • 1 x Abendessen in einem Weinkeller mit Musik
  • 1 x Weinverkostung
  • 1 x Mittagessen im Goralenrestaurant inkl. 1 Getränk und Musik
  • 1 x Standseilbahnfahrt Hrebienok
  • 1 x Floßfahrt auf dem Dunajec
  • 1 x Eintritt „Rotes Kloster“
  • Örtliche Reiseleitung vom 3.-6.Tag
  • Alle Rundfahrten lt. Programm
  • Stadtführung in Bratislava
  • Alle Maut- und Parkplatz Gebühren
  • Reisepreisabsicherung
Preise

pro Person
im Doppelzimmer: 719 €
im Einzelzimmer: 819 €

Diese Reise führt Sie in die Hohe Tatra, eines der schönsten Naturparadiese Europas.
Über Brünn  erreichen Sie die Hohe Tatra, das kleinste Hochgebirge der Welt und gleichzeitig landschaftlich schönste und Interessanteste Gegend der Slowakei. Auf einem flächenmäßig relativ kleinen Gebiet befinden sich mehr als dreißig Gipfel von über 2.500 m Höhe und über  hundert Hochgebirgsseen, die fast in jedem Talkessel vorkommen.

 

Unterkunft:

 

1 x  Übernachtung im **** Hotel Slavia in Brünn
3 x Übernachtungen in ***Hotel CLUB im Kezmarok
2 x Übernachtung im ****Hotel Crowne Plaza im Zentrum von Bratislava
1x Übernachtung in einem ***Hotel Raum Salzburg/Passau

 

Die Zimmer sind alle mit DU oder Bad/WC, TV, Radio ausgestattet

 

1.Tag: Anreise Brünn
Über die Autobahn Heilbronn-Nürnberg-Regensburg-Prag erreichen Sie am Nachmittag Brünn. Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung.

 

2.Tag: Slowakei – Strbske Pleso
Frühstück im Hotel, dach fahren Sie über Brünn-Trencin nach Strbske Pleso.
Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung.

 

3.Tag: Panoramafahrt Hohe Tatra
Nach dem Frühstück Treffen mit dem Reiseleiter der Sie die nächsten Tage begleiten wird.
Zunächst unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang  um den Bergsee Strbske Pleso und durch das „Areal der Träume“ welches für die klassische Ski WM 1970 erbaut wurde.
Danach fahren Sie mit dem Bus zur ältesten Tatraortschaft nach Smokovek (Altschmecks),
mit der Standseilbahn fahren Sie  zur Bergstation Hrebienok. (1272m) Bei schönem Wetter unternehmen Sie eine Wanderung zu den Wasserfällen im Studena Tal. Nach diesem Erlebnisreichen Tag erfolgt die Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

4.Tag: Pieniny  Nationalpark – Canyon des Dunajec
Der Pieniny  Nationalpark und der Canyon des Dunajec, unweit der polnischen Grenze, sind das heutige Ziel. Auf dem Grenzfluss Dunajec unternehmen Sie eine romantische Floßfahrt, durch den Canyon. Genießen Sie vom Floß aus die wildromantische Bergwelt. Ein sicherlich ganz besonderes Erlebnis. Nach der beeindruckenden Floßfahrt sind Sie im Goralenrestaurant „Goralsky Dvor“ zum Mittagessen eingeladen. Umrahmt von Musik werden Ihnen Typische Spezialitäten gereicht.
Auf einer schönen Strecke geht es weiter nach Cerveny Klastor (Rotes Kloster) wo Sie im ehemaligen Kartäuserkloster das Museum besichtigen. Danach erfolgt die Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

5.Tag: Hohe Tatra – Bratislava
Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Banska Bystrica, (Neusohl), freie Königliche Bergbaustadt aus dem 13.Jh.und Metropole des mittelalterlichen Bergbaus. Kupfer, Eisen und Silber haben auch viele Deutsche in diese Region gezogen. Besichtigung der Innenstadt. Danach geht es weiter nach Bratislava. Die Stadt liegt am südwestlichen Ausläufer des Karpatenbogens und ist seit 1993 die Hauptstadt der Slowakischen Republik. Bei einer kleinen Stadtrundfahr lernen Sie den Außenbereich von Bratislava kennen. Danach fahren Sie zum Hotel, Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung.


6.Tag: Stadtrundgang Bratislava
Frühstück, danach unternehmen Sie einen geführten Stadtrundgang. Über 1000  Jahre  prägten die Habsburger die Stadt. Museen und Paläste lassen sich gut zu Fuß erkunden. Besonders interessant ist der Primatialpalast oder der winzige St.Martins-Dom mit der goldenen Kuppel. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Bus in die kleinen Karpaten. In einem gemütlichen Weinkeller sind Sie bei Musik zu einer Weinverkostung und Abendessen eingeladen. Am Abend erfolgt die Rückfahrt zum Hotel, Übernachtung.

 

7.Tag: Bratislava – Raum Salzburg/Passau
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Bratislava. Fahrt zur Grenze nach Österreich, über Wien-Linz erreichen Sie Ihr Hotel zur Zwischenübernachtung. Abendessen und Übernachtung.

 

8.Tag: Rückreise
Frühstück, Rückreise über die Autobahn

 

 

Im Katalog anzeigen

 

5 Tage

vom 27.08. – 31.08.2020

 
Leistungen
  • Hin und Rückreise im modernen Reisebus
  • 4 x Übernachtung Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendbuffet nach Wahl des Küchenchefs
  • 1 x Stadtrundfahrt Hannover
  • Schifffahrt auf dem Steinhuder Meer
  • Besuch Obsthof Rieke
  • Fahrt mit dem „Heidelbeer-Express“
  • 1 x Kaffee und Kuchen im Plantagen Café
  • Eintrittsplakette Heideblütenfest
  • 2 x Reiseleitung
  • Alle aufgeführten Ausflugsfahrten
  • Reisepreisabsicherung
Preise

pro Person
im Doppelzimmer: 469 €
im Einzelzimmer: 529 €

Die Lüneburger Heide - Wildromantik pur……
Violettfarbene Heideflächen und grüne Wälder, eigenwillig geformte Wacholderbüsche, von Birken gesäumte Sandwege und unter Eichen versteckte Heidjerhöfe sind genauso typisch für die Heide, wie die Hünengräber, die an vorgeschichtliche Besiedlung des Heidegebietes erinnern. Eine ganz besondere Stimmung herrscht ab Mitte August, wenn die Heide blüht.

 

Unterkunft: 

 

Sie wohnen im ****H4 Hotel Hannover Messe in Laatzen. Alle Zimmer sind elegant ausgestattet mit Bad oder DU/WC, Fön, Radio, Telefon, Sat-TV, Sessel und Schreibtisch, sowie Internet über WLAN. Kostenfreie Nutzung von Hallenbad und Fitnessbereich.

 

1. Tag. Anreise Laatzen
Über die Autobahn Frankfurt-Kassel erreichen Sie Hannover. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, bei der Ihnen Ihr Stadtführer alles Sehenswerte der Landeshauptstadt näher bringt. Anschließend fahren Sie ins Hotel, Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung.

 

2. Tag: Steinhuder Meer und „Heidelbeer-Express“
Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit einem Reiseleiter eine Fahrt zum Naturpark Steinhuder Meer. Es ist Niedersachsens größtes Binnengewässer und ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Zuerst machen Sie einen Spaziergang durch Steinhude. Danach genießen Sie die herrliche Landschaft bei einer Schifffahrt auf dem Steinhuder Meer.
Anschließend besuchen Sie den Obsthof Rieke. Bei einer kleinen Führung und einer Rundfahrt mit dem „Heidelbeer-Express“ sehen Sie den Anbau der Heidelbeerplantagen, sowie weiterer Beerenfrüchte. Beim anschließenden Kaffee und Kuchen im Plantagen Café können Sie die Leckereien dann genießen. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

3.Tag: Heiderundfahrt
Frühstück, danach fahren Sie mit dem Reiseleiter in die Heide. Während der Heideblüte im August und September können Sie vielerorts im Naturpark einen lila Blütenteppich bewundern, nur kurz unterbrochen von den sattgrünen Wacholdern oder silbernen Birken. Es warten Kutschen auf Sie für eine romantische Fahrt durch die stille Natur. Danach haben Sie noch Freizeit, um in aller Ruhe durch die Heide zu spazieren. Am späten Nachmittag erfolgt die Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

4.Tag: Schneverdingen Heideblütenfest
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Schneverdingen zur Teilnahme am Heideblütenfest.
Einmal im Jahr feiern die Bewohner 4 Tage lang ihr traditionelles Heideblütenfest mit allen Gästen aus nah und fern. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bilden der Festumzug und die Krönung der Heidekönigin am Sonntag. Sie haben genügend Zeit und können den Tag gestalten wie Sie es gerne möchten. Gegen Abend erfolgt die Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

5.Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück Koffereinladen, es erfolgt die Rückreise über die Autobahn.

 

 

Im Katalog anzeigen