8 Tage

vom 10.10. – 17.10.2020

 
Leistungen
  • Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Übernachtung / Frühstücksbuffet in Lyon (bei Hin- und Rückfahrt)
  • 2 x Abendessen in Lyon
  • 5 x Übernachtung / Frühstücksbuffet im ***Hotel Mondial in Perpignan
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • 1 x „Les Grands Buffets“ mit Vorspeisen, Hauptgerichte vom Grill oder traditionellen Gerichten, Käsebuffet, Dessertbuffet, Wein, Mineralwasser, Kaffee
  • 1 x Abendessen mit 3-Gang-Menü auf einem Weingut mit 0,2 l Wein oder 1 Bier oder 1 Wasser
  • Weinverkostung mit 3 Weinen aus der Region
  • 1 x Eintritt Festung Carcassonne
  • 4 Tage Reiseleitung
  • Kurtaxe
  • Autobahngebühren
  • Reisepreisabsicherung
Preise

pro Person
im Doppelzimmer: 929 €
im Einzelzimmer: 1.069 €

Der südlichste Zipfel Frankreichs zwischen Narbonne und Collioure ist eine facettenreiche Küstenlandschaft, die im Hinterland steil in die Pyrenäen hinaufsteigt. Die großen Sandstrände zwischen Narbonne und Perpignan machen hier einer spektakulären roten Felsenküste Platz. Von alters her war die reiche Region wichtiges Durchgangsland nach Spanien. Entdecken Sie spektakuläre Landschaften und Savoir Vivre zwischen Bergen und Meer vom behaglichen Familienhotel Mondial in Perpignan ausgehend!

 

Unterkunft: 

 

***/**** Hotel in Lyon zur Zwischenübernachtung, Zimmer mit Bad oder DU/WC.
***Hotel Mondial in Perpignan. Das Hotel befindet sich im Herzen der Innenstadt von Perpignan. Es ist nur 5 Gehminuten vom Castillet und den kleinen Gässchen in der Fußgängerzone des historischen Zentrums der einstigen katalanischen Zitadelle entfernt. Dieses familiäre Hotel wurde 2013 renoviert, die Zimmer sind alle schallisoliert. Das Hotel verfügt über 40 gemütliche, moderne und komfortable Zimmer mit einem französischen Bett oder einem Doppelbett. Alle Zimmer haben Bad oder DU/WC, TV.  

 

1. Tag  Anreise nach Lyon
Über die Autobahn Saarbrücken – Nancy – Dijon erreichen Sie gegen Abend Ihre Zwischenübernachtung in Lyon. Bummel durch die historische Altstadt, Hotelbezug und Abendessen.

 

2. Tag  Pont du Gard – Nîmes – Perpignan
Nach dem Frühstück geht es durch das Rhônetal weiter in die Provence zum Pont du Gard, dem spektakulären römischen Aquädukt. Nur wenige Kilometer entfernt liegt die alte Römerstadt Nîmes mit ihren Amphitheater und zahlreichen römischen Baudenkmälern. Am Abend erreichen Sie Ihren Standort Perpignan, beziehen Ihr Hotel im Stadtzentrum und essen dort zu Abend, Übernachtung.

 

3. Tag   Perpignan – Collioure – Figueres
Nach dem Frühstück steigt Ihr Reiseleiter in den Bus und begleitet Sie die nächsten 4 Tage. Perpignan ist die ehemalige Hauptstadt der Könige von Mallorca, und noch heute ist der katalanische Einfluss deutlich spürbar. Mit Ihrem Führer entdecken Sie das prächtige Rathaus und die Loge aus dem 14. Jahrhundert.
Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug an die Küste „Côte Vermeille“. Hier liegt einer der schönsten Hafenorte Frankreichs, Collioure. Nach einem Bummel durch die pittoresken Gassen bringt Sie der Bus in das nahe Weinbaugebiet von Banyuls zu einer Probe der süßen Likörweine. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

 

4. Tag Salses – Narbonne
Nach dem Frühstück haben Sie Vormittags Zeit zum Bummeln in Perpignan. Danach beginnt die Rundfahrt zur Seenplatte des Languedoc über Leucate und Port Barcarès. Die im Sand versunkene Festung von Salses aus dem 15. Jahrhundert wurde allein durch die Dicke ihres 9 Meter starken Mauerwerks vor der Zerstörung bewahrt. Am Nachmittag erreichen Sie Narbonne. Die Stadt bietet zahlreiche prächtige Bauten aus dem Mittelalter. Stadtführung und Zeit zum Bummeln. Abendessen in einem der spektakulärsten Restaurants von Frankreich mit einem 7-Gang-Menü in Büffetform inklusive Getränke. Sie können zwischen Dutzenden von Vorspeisen, Hauptspeisen, über 100 Käsesorten und zahlreichen Desserts auswählen!* Rückfahrt ins Hotel und Übernachtung.

 

5.  Tag Queribus – Rennes-le-Château
Die Schlösser der Katharer, die im 13. Jahrhundert gnadenlos durch die katholische Kirche verfolgt wurde, liegen wie Adlerhorste auf dem Kamm der Berge. Vom Bergfried der Festung von Queribus haben Sie aus fast 800 Meter Höhe einen herrlichen Blick über 80 Kilometer bis zum Mittelmeer (Eintritt Festung nicht im Preis enthalten). Danach fahren Sie durch eine herrliche Landschaft weiter nach Rennes-le-Château. Den Ort umgibt ein Geheimnis: Man sagt, dass im 19. Jahrhundert der Dorfpfarrer Abbé Saunière den Schatz der Templer und vielleicht sogar den Heiligen Gral gefunden hat und dadurch unermesslich reich geworden ist. Seinen Reichtum nutzte er zu einer kuriosen Renovierung seiner Kirche, die noch heute Rätsel aufgibt.  Rückkehr zum Hotel und Abendessen.

 

6. Tag  Carcassonne und Fontfroide
Am Vormittag fahren Sie nach Carcassonne, eine mächtige Festungsstadt mit 40 Meter hohen Türmen und Festungsmauern und historischen Gassen. Nach einer Besichtigung und ausreichend Zeit zum Bummeln geht es am Nachmittag weiter in die herrliche Zisterzienserabtei von Fontfroide im romantischen Tal der Corbières und im Anschluss daran zu einem Weingut in Rivesaltes, das zu Ihrem Hotel gehört. Hier werden Sie von der Besitzerfamilie auf Deutsch empfangen und machen einen Spaziergang durch die Weinberge, bevor Sie die Weine verkosten. Es folgt ein Abendessen im Weinkeller aus dem 18. Jahrhundert. Rückfahrt zum Hotel.
 
7. Tag  Avignon und Zwischenübernachtung in Lyon
Nach dem Frühstück verlassen Sie heute Südfrankreich. Letzter Stopp ist die berühmte Papststadt Avignon mit dem gigantischen Papstpalast, dem größten erhaltenen Bau aus der Renaissance, und seiner hoch aufragenden Stadtmauer. Sie sehen die berühmte Brücke von Avignon und haben die Möglichkeit zur Besichtigung des Papstpalastes (Eintritt nicht im Preis enthalten). Abendessen und Übernachtung in Lyon.

 

8. Tag Heimreise
Nach dem Frühstück und eindrucksvollen Tagen geht die Fahrt über die Autobahn zurück.

 

 

 

Im Katalog anzeigen

 

5 Tage

vom 21.10. – 25.10.2020

 
Leistungen
  • Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus
  • 4 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen mit Salatbuffet im Hotel
  • 1 x Schlemmer-Törggeleessen im Glangerhof in Feldthurns
  • 1 x Eintritt in die Gärten von Schloss Trautmannsdorff
  • 2 x Reiseleitung
  • Alle Ausflugsfahrten
  • Ortstaxe
  • Reisepreisabsicherung
Preise

pro Person
im Doppelzimmer: 459 €
im Einzelzimmer: 499 €

Mit einem Feuerwerk der Farben hält der Herbst in Südtirol Einzug. Die Blätter von Bergahorn, Eichen und Kastanien leuchten in zahlreichen Rot-, Gelb- und Orangetönen und das dunkle Grün der Fichten bildet reizvolle Kontraste in den tiefen Wäldern.
Der Duft von gebratenen Kastanien liegt in der Luft.  Wandern und Törggelen in der farbenprächtigen Herbstnatur Südtirols ist ein unvergleichliches Erlebnis. In geselliger Runde Beisammen sein, bei neuem Wein und herbstlichen Köstlichkeiten, das ist Törggelen in Südtirol.


Unterkunft:

 

Sie wohnen im sehr schönen ***Hotel Kaserhof in Vals. Die Zimmer sind mit allem Komfort ausgestattet, kostenlose Nutzung von Hallenbad und Sauna. Ein Hotel das bei unseren Kunden bestens bekannt ist.

 

1.Tag: Anreise Vals
Über die Autobahn Stuttgart-München-Innsbruck-Brenner- erreichen Sie Ihren Urlaubsort Vals. Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung.

 

2.Tag: Dolomiten Rundfahrt
Nach dem Frühstück fahren Sie mit einem Reiseleiter in die Dolomiten. Misurinasee, Drei Zinnen, Cortina- Falzaregopass- Valparolapass- Corvara und Gadertal werden Ihr Ziel sein.
Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

3. Tag: Brixen und Schlemmer-Törggelen
Nach dem Frühstück besuchen Sie Brixen im Eisacktal, die Stadt gilt als die älteste in Tirol.
Die Bischofsstadt liegt eingebettet zwischen Rienz und Eisack, umgeben von weiten Kastanienhainen, Apfelwiesen und Weinbergen. Freie Zeit zum Erkunden.
Gegen Abend fahren Sie weiter zum Schlemmer-Törggelen beim Glangerhof in Felthurns.
Der Glangerhof ist einer der ältesten Bauernhöfe in Südtirol. Die Stuben im 400jahre alten Bauernhaus sind mit Kreuzgewölben verziert und auch das Backhaus mit dem Backofen ist eine Besichtigung wert.
Der Glangerhof  hat eine wunderbare Ausschicht auf die Dolomiten, einen Hirschpark mit 20 bis 30 Hirschen, Kleintieren und Milchviehhaltung.
Das Törggelessen im Glangerhof  ist einzigartig, es werden nur hauseigene Produkte angeboten wie  Wein, Speck, Käse und vieles mehr. Lassen Sie sich überraschen….
Anschließend Rückfahrt ins Hotel, Übernachtung.

 

4. Tag: Meran und die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Nach dem Frühstück fahren Sie mit einem Reiseleiter nach Meran.
Die Stadt ist geprägt von ausgedehnten Parks und grünen Promenaden, von botanischen Gärten und zahlreichen Wasserläufen. Ihr Reiseleiter wird Ihnen die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt noch näher erklären. Anschließend freuen Sie sich auf die Gärten von Schloss Trauttmannsdorf. Diese erstrecken sich auf einer Fläche von 12 Hektar in Form eines natürlichen Amphitheaters über einen Höhenunterschied von 100 Metern. Das eröffnet beeindruckende Perspektiven auf exotische Gartenlandschaften sowie atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und die Kurstadt Meran.
Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

5.Tag: Rückreise
Frühstück, Kofferladen, danach erfolgt die Rückreise über die Autobahn.

 

 

Im Katalog anzeigen

 

6 Tage

vom 28.10. – 02.11.2020

 
Leistungen
  • Hin- und Rückreise im modernen Reisebus
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen als 4-Gang-Menü mit Salatbüffet
  • 1 x Gansalessen mit Knödel und Blaukraut
  • 1 x Bayerisches Schmankerlbüffet (ab 36 Personen, ansonsten 4-Gang-Menü)
  • Begrüßungsschnapserl
  • 3 x Reiseleitung bei den Ausflugsfahrten
  • Stadtführung Passau
  • 1 x Kutschfahrt und Hüttengaudi beim „Michlbauer“
  • kostenlose Nutzung von Hallenbad, Sauna und Infrarotkabine
  • Reisepreisabsicherung
Preise

pro Person
im Doppelzimmer: 489 €
im Einzelzimmer: 549 €

Hohenau – Die hohe Aus – eine Landgemeinde mit Flair.
Ruhe, Erholung und Entspannung in landschaftlich reizvoller Umgebung mit herrlichem Panoramablick über Haidel, Lusen, Rachel und Arber bis hin zum gewaltigen Alpebmassiv. Das ist der Bayerische Wald.

 

Unterkunft:

 

***s Hotel und Landgasthof Hohenauer Hof, so heißt unser Domizil der nächsten Tage. Direkt am idyllischen Marktplatz von Hohenau gelegen haben Sie einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge und Täler. Was als Gasthaus begann ist heute ein gemütliches und komfortables Hotel, das bereits in der dritten Generation mit Liebe und Engagement geführt wird. Freuen Sie sich auf traditionelle Gastfreundschaft. Das Hotel verfügt über komfortable Zimmer, die alle mit Bad/DU und WC, Fön, WLAN, Balkon und TV ausgestattet sind.

 

1. Tag: Anreise
Über die Autobahn Heilbronn - Nürnberg- Regensburg erreichen wir unser Ziel Hohenau. Nach einem Begrüßungsschnapserl beziehen wir die Zimmer, Abendessen und Übernachtung

 

2. Tag: Tagesfahrt durch den Bayerischen Wald
Nach dem Frühstück zeigt Ihnen ein kundiger Reiseleiter das Besondere dieser reizvollen Mittelgebirgslandschaft. Die Fahrt geht durch den Nationalpark Bayrischer Wald mit Besichtigung einer Wallfahrtskirche und einer Glashütte mit kostenloser Vorführung am heißen Glasofen. Nachmittags besuchen Sie eine original Bayerwald Bärwurzerei und probieren kostenlose Proben verschiedenster Sorten. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

3. Tag: Tagesfahrt nach Passau
Nach dem Frühstück geht es mit einer Reiseleitung nach Passau. Das Dreiflüsseeck, an dem Donau, Inn und Ilz zusammenfließen, prägte die Stadt schon von jeher. Durch das Zusammenspiel Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze mit der malerischen Altstadt und ihren bezaubernden kleinen Gassen formt sich eine Atmosphäre, die die außergewöhnliche Schönheit Passaus ausmacht. Der Passauer Dom mit der größten Domorgel der Welt, die Veste Oberhaus mit atemberaubenden Blick auf die Altstadt, das alte Rathaus mit prunkvoll geschmückten Sälen - all’ das erzählt von vergangenen Jahrtausenden.
Durch ihre einmalige Lage ist die Universitätsstadt eingebettet in ein erlebenswertes Stück Landschaft.Genießen Sie diese Stadt nach einer gemeinsamen Stadtführung auf eigene Faust. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

4. Tag: Südböhmerwaldrundfahrt
Nach dem Frühstück geht es heute mit Ihrer Reiseleitung durch die böhmischen Dörfer zum Moldaustausee. Anschließend Weiterfahrt zur Perle Südböhmens nach Krumau. Die Reiseleitung zeigt Ihnen die zweitgrößte Burganlage Tschechiens. Sie unternehmen einen Rundgang durch die Stadt. Prägend ist die Flussschleife der Moldau, die den Ort durchtrennt. Jede der Altstadtgassen ist gesäumt von historischen Gebäuden im Renaissance- und Barockstil.  Die Heimreise geht durch den böhmischen Nationalpark entlang der Moldau. Abendessen und Übernachtung.

 

5. Tag: Kutschfahrt
Nach dem Frühstück können Sie den Vormittag selbst gestalten. Am Nachmittag fahren wir zum „Michelbauern“. Von dort aus unternehmen Sie eine 1 stündige Kutschfahrt, natürlich darf dabei auch das Schnapserl nicht fehlen. Wieder zurück auf dem Bauernhof gibt es die Möglichkeit, sich in der urigen Hütte mit einer Brotzeit oder mit Kaffee und Kuchen zu stärken. Bei zünftiger Musik und Gaudi ist gute Laune garantiert. Gegen Abend geht die Fahrt wieder zurück ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

 

6. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück packen wir die Koffer und fahren in Richtung Heimat

Änderungen vorbehalten!

 

 

 

Im Katalog anzeigen